Pressebüro RUTH WEITZ + Verlag WEITZ & WEITZ
Pressebüro RUTH WEITZ + Verlag WEITZ & WEITZ 

Rezensionen

Die Rezension im Main-Echo am 10. Dezember 2016, Ausgabe Kreisredaktion Miltenberg.

Unterm Apfelbaum erschlagen
Eine Rezension des Provinzkrimis »Saure Äpfel« von Georg Kümmel
kritik_aepfel.pdf
PDF-Dokument [555.1 KB]

Sabines Traumwelten über den Provinzkrimi »Saure Äpfel«, gebloggt von Sabine Schmelmer am 27. Oktober 2016:

....Die Geschichte beginnt im Prolog mit einem wahren Paukenschlag. Die Autorin schildert eine Vergewaltigung so hautnah, dass man richtig Gänsehaut bekommt. 
Dann beginnt eine mit leichter Hand erzählte Kriminalstory, die von Anfang bis zum Ende spannend bleibt. Sie ist auf eine interessante Art verwickelt, ohne dass man als Leser Gefahr läuft, irgendwann den Faden zu verlieren. Sehr gut gestaltet sie die Ortswechsel an den zweiten Tatort in der Wetterau (Hessen), wo eine weitere, sehr spannende Handlung stattfindet. Zum Schluss spinnt die Autorin die beiden Erzählstränge wieder gekonnt zusammen.

So bleibt die Lösung des Falls bis zu den letzten Kapiteln auch für den versierten Krimileser überraschend!
Die vollständige Rezension finden Sie hier: http://www.sabienes.de/saure-aepfel-weitz/

 

Am 16. April 2016 schrieb Dörthe Huth:

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Frühjahr ist da und mit ihm vielfältige Möglichkeiten, sich an der Natur zu erfreuen. Wer seinen Garten selbst bestellt, kann bereits jetzt die ersten bunten Sträuße binden, bald schon Küchengerichte durch selbst geerntete Gartenkräuter verfeinern und die erste Ernte von Bäumen und Sträuchern verarbeiten. Wer dazu noch Ideen sucht, ist mit dem Buch von Gaby Wengerter und Ruth Weitz gut beraten. In „Glücksmomente in Gelee & Konfitüre“ lassen die beiden Autorinnen ihre Ideen sprudeln, wie man das, was die Natur uns zu bieten hat, kulinarisch am besten verwerten kann. Ein Bildband und Rezeptbuch für alle, die sich durch die Natur inspirieren lassen wollen und auch mal das ein oder andere Rezept ausprobieren möchten. Für einen ersten Eindruck und zum Genießen finden Sie weiter unten das Rezept „Magnolie im Glas“, das der Verlag Weitz und Weitz uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat. Hier geht es weiter

 

Rezensionen auf LovelyBooks zu Glücksmomente in Gelee & Konfitüre:

almamari: "Die Autorin Ruth Weitz hat mit diesem Marmeladen Buch etwas ganz besonders geschaffen. Ein gelungenes Buch mit auserlesenen Rezepten, die das Herz eines jeden Marmeladen Fans höher schlagen lässt. Eine Buchanschaffung, die sich wirklich lohnt. Die kleinen Geschichten, Fotos und die Liebe zum Detail haben mir sehr gut gefallen. Mit einer hochwertigen Buchbindung. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen." 

 

digra: "Dieses Buch enthält nicht nur unglaublich ungewöhnliche und nachkochenswerte Konfitüren- und Geleerezepte. Es bietet auch wunderschöne Fotos und Geschichten.

Die Geschichten erzählen vom täglichen Leben, oft aus der Arbeitswelt einer Person. Dabei ist der Inhalt recht nüchtern und ernst gehalten, jedoch spielt immer ein Marmeladenglas eine entscheidende Rolle zum Glücklichsein. Es ist als wollte uns die Autorin vermitteln, dass in der heutigen Zeit die Rückbesinnung auf eine alte Tradition, dem Marmeladenkochen, besonderes Augenmerk geschenkt werden sollte oder es nichts schöneres gibt, als eine eigens hergestellte Konfitüre..."
Hier weiter lesen

 

Solengelen: "...Ich liebe die Kombination aus Bildern, Geschichten, Gedichten und Rezepten. Man hat nicht nur ein Rezeptbuch in der Hand, sondern ein "Rezept-, Lese- und Bilderbuch". Jede Geschichte öffnet einen neuen "Rezeptabschnitt". Und jede Geschichte enthält ein "Glas gekochtes Glück" aus dem folgenden Kapitel. Mir haben die Geschichten gefallen, jede auf ihre Weise lesenswert. Und die Fotos inspirieren und lassen dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenlaufen..."
Hier mehr lesen

 

bine 2707:  Das Cover hat mich bei der Leserunde direkt angesprochen. Da ich das Marmeladenkochen schon von meiner Oma und Mutti gelernt habe, konnte ich an diesem Buch nicht vorbei, denn bei mir stehen jährlich (je nach Ernte) mindestens 7-10 Marmeladensorten auf dem Plan. Da wir selber viel im Garten haben oder ich weiß, wo ich welche gegen Marmeladen eintauschen kann, sammelt sich alles bei mir auf dem Tisch: Johannisbeeren, Stachelbeeren, Minikiwis, Mirabellen in 2 Sorten, Sauerkirschen und Äpfel. Ich liebe es neue Sorten auszuprobieren ...

Hier weiter lesen

 

 

Die Rezension im Main-Echo:

Neues Rezeptbuch: Gaby Wengerter und Ruth Weitz
kreieren Glücksmomente in Gelee & Konfitüre


Noch ein Re­zept­buch? Aber ja. Und was für eins! Es ver­spricht Spe­zial­fut­ter für ex­pe­ri­men­tier­f­reu­di­ge Sch­le­cker­mäu­ler, ver­packt in lau­ni­ge Ge­schicht­chen, und weil be­kann­ter­ma­ßen »das Au­ge mit isst«, ma­chen groß­for­ma­ti­ge Farb­fo­tos Ap­pe­tit: »Glücks­mo­men­te in Ge­lee & Kon­fi­tü­re« heißt das auf­wen­dig ge­stal­te­te Werk, das im Obern­bur­ger Ver­lag Weitz & Weitz er­schie­nen ist.
Den vollständigen Artikel lesen Sie hier: Spezialfutter für alle Sinne

 

Rezension in der Oberhessischen Zeitung
OZ.pdf
PDF-Dokument [899.7 KB]

Hier finden Sie mich

Verlag Weitz & Weitz
Pressebüro und Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Ruth Weitz
Auf der Au 13
63785 Obernburg

Senden Sie mir eine E-Mail 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Pressebüro & Agentur für Öffentlichkeitsarbeit Ruth Weitz - Texte mit roten Backen